Feedback

Aura Grund- und Aufbauseminare:

Vor Kurzem habe ich an der Seminarreihe „Die Aura - Bewusstsein. Heilung. Erfüllung“ teilgenommen. Es war eine wunderbare und sehr intensive Erfahrung sowohl inhaltlich als auch durch die Führung durch Petra Selina. Vorher hatte ich schon zahlreiche positive Erfahrungen nach dem Grundkurs und Einzelbehandlungen gemacht und mich entschlossen den eingeschlagenen Weg weiterzugehen.

 

Petra Selina schreibt selbst über Auraarbeit: „Bewusstwerdungsprozesse werden immer schneller möglich und wir sind dabei, uns in eine neue Zeit hin auszurichten. Energiearbeit unterstützt  den Körper bei seinem Heilwerdungsprozess, setzt deine eigenen Potentiale und Fähigkeiten frei und ermöglicht ein Leben, das um ein Vielfaches reicher und erfüllter ist. So ist mein Lebensmotto, mehr Gutes in mein Leben zu ziehen. Mehr Leichtigkeit, mehr Liebe, mehr Freude, mehr Geduld, mehr Heilung - einfach mehr von all dem Guten, das entdeckt und zum Leben erweckt werden möchte“

 

Das kann ich wirklich bestätigen. Ich bin zu ungeahnten, für mich zuvor verborgenen Fähigkeiten vorgedrungen und kann diese nutzen. Es hat sich der Zugang zu viel feinerer/ erweiterter Wahrnehmung geöffnet. Ich möchte sagen, es ist das Erlernen einer Technik/eines Handwerks, was eigentlich jedem zur Verfügung steht, der offen dafür und im Vertrauen ist. Damit ist soviel möglich, was ich mir nicht habe vorstellen können (November 2017)

 

 

 

Mahana-Behandlungen:

Schon die Vorbereitung auf die Reise in die lichtvolle Kammer der Heilung in Quin’Taas war sehr spürbar, von anfänglichem Kribbeln im ganzen Körper über das Gefühl der Schwere bis hin zu einer wundervollen Leichtigkeit. Dann hat ich das Gefühl, dass die Reise „los geht“. Die Kammer strahlte in goldenem Licht. Es war alles liebevoll vorbereitet und ich war die ganze Zeit über von Liebe und Geborgenheit umgeben. Dies war sehr intensiv zu spüren. Ich durfte tief in diese Liebe eintauchen, loslassen und geschehen lassen. Das war sehr intensiv und wunderschön. Dich Selina sah ich als Lichtgestalt, so schön ist Dein Licht! Nachdem ich wieder „zurück war“, wirkte die Energie noch sehr intensiv nach. Ich brauchte auch erst einmal ein bisschen Zeit, um wieder im Hier und Jetzt anzukommen, fühlte mich noch immer von Liebe umhüllt und voller Leichtigkeit. Die Mahana-Heilbehandlung war wunderschön, AN’ANASHA dafür und die tiefe Liebe! (Januar 2018)

Los ging es mit Riesenfreude und Weinen gleichzeitig. Eine Stimme sagte "Vertraue". Ich habe mich die ganze Zeit so richtig getragen, geliebt und behütet gefühlt. Mir war herrlich wohlig warm. Meine Atmung wurde so schön ruhig, ganz gleichmäßig und schön tief. Das hat richtig Spaß gemacht und ich war glücklich. Es war insgesamt wunderschön auf eine andere neue Weise. Während der Heilbehandlung sah ich viele Bilder und hatte Erkenntnisse, die mich beim Loslassen unterstützen. Das ist so eine wunderschöne liebevolle sanfte Energie, einfach super. Am Abend hat meine Seele sich gemeldet und sich gefreut und bedankt, dass ich mir das erlaubt und gegönnt habe. Riesen An'Anasha. (Januar 2018)

 

 

Transforming Journeys:

Immer wieder denke ich an unsere Reise (England 2015) und tauche in meine pfindungen ein... mir kommen gerade die Tränen, als ich es schreibe, so sehr berührt es meine Seele, mein Herz. Bin so sehr voll AN'ANASHA, dass ich dabei sein durfte. So vieles hat sich seitdem verändert ... (September 2015)

 

 

Raum- und Erdheilung:

„Seit Selinas energetischer Raum- und Erdheilung bei uns zu Hause ist eine Woche vergangen.

Die Veränderungen waren sofort spürbar - und zeigen sich immer mehr in meinem / unserem Wohlgefühl.

Die Begegnungen zwischen uns sind viel klarer, ehrlicher und wärmer geworden.

Mir selbst geht alles leichter von der Hand, ich kann besser „dranbleiben“ an dem was zu tun ist.

Ganz oft habe ich nun ein Lied auf den Lippen, bin heiter und mehr im Vertrauen. Es ist, als hätte jemand einen wirklich großen Schalter umgelegt.

Zu Hause sein macht wieder Freude!!

Im Garten blühen die Rosen noch mal wunderschön – und genauso erblüht in meinem Herzen immer mehr die Liebe und der Frieden.

AN’ANASHA liebe Selina (August 2016)

 

 

Tierkommunikation/energetische Behandlungen  - immer wieder gern.

Bei der 1. Behandlung war mein Kater Gismo in einem Prozess, hat nicht gefressen und getrunken, aber so wie er mich angeguckt hat ("Bitte hilf mir, ich komme da allein nicht raus") war klar, dass ein Tierarzt eher nichts bringen wird. Er hing fest und bereits am nächsten Morgen war er nach einer Behandlung wieder der Alte und dieser Zustand kam auch nicht wieder.

Ein Pflegekater konnte dank der Behandlung mit seinem Leben (wurde misshandelt und gemobbt beim Vorbesitzer von deren Katzen) abschließen und hat noch eine Weile recht gut gelebt und wie ich fand war er im Frieden mit allem. Als er bei der 2. Behandlung nicht zugänglich war wurde dies respektiert, dann kam über einen Tierarzt raus, dass eine Zyste die Niere verdrängt hat und es nur eine Frage der Zeit ist, dass er sterben wird. Später war er dann wieder zugänglich und hat alles angenommen was noch an Erlösungsenergien zu ihm kamen.

Ich finde es deswegen so hilfreich, weil man als Mensch nicht immer sicher ist, was gerade bei einem Tier los ist. Es redet, benennt seine Bedürfnisse und gibt auch hilfreiche Tipps an Frauchen, also nicht so allgemeines blabla, sondern sie wissen schon sehr gut wo man selbst steht. Entweder ist es dann eine Bestätigung, was ich mir schon vorher gedacht habe oder eben etwas ganz anderes.

Allein jetzt die Antwort auf die Frage, ob er nach dem Tod der Zweitkatze wieder einen Partner um sich haben will oder lieber allein sein möchte war hilfreich, auch wenn ich es mir schon ein wenig so gedacht habe, aber er hat eben immer so geschrien, was aber nun andere Gründe hatte.

Noch mal ganz allgemein zu meinem Kater Gismo, er nun fast 18 Jahre alt ist und sehr fit für sein Alter, der Tierarzt staunte sehr wie er aussieht und dass noch alle Zähne da sind und tiptop in Ordnung sind. Und es liegt nicht am gutem Fressen. Er war von klein auf oft sehr krank und musste zig mal zum Tierarzt. Er fraß und trank nicht und stand dann mehrfach auf der Kippe zum Tod. Es wurde das 1. Mal besser mit Homöopathie, dann kamen die ersten Energie-Behandlungen. Mit 10 Jahren wuchs er ca. 3 cm als das Kastrationstrauma gelöst wurde und nun ist er immer noch sehr fit, spielt wie ein Wilder, wenn auch seltener und wird kaum mehr krank. Auch fing er an sich zu wehren, wenn die andere Katze übergriffig wurde, früher hat er sich immer verprügeln lassen und nun wird er  sogar selbst ein wenig frech.

Ich habe so viel bei den Tierärzten ausgegeben ohne Erfolg, da waren die Kosten für die Energiebehandlungen ein Witz gegen. Es hilft auch mir selbst, denn ich bin eng verbunden mit meinem Kater, er passt auf mich auf und ich auf ihn. Und ich freue mich wenn es ihm gut geht und er sich verstanden fühlt. (Juni 2017)